2011

Im Jahre 2011 wurde im Februar die Band “Pipes & Drums Of Harz Highlands” in Quedlinburg gegründet und ich zum Pipemajor berufen. Es waren alle blutige Anfänger. Ich entwickelte Fernunterrichtsmaterialien für die Band und einmal im Monat an einem Samstag machten wir einen langen Workshop, so dass die Band voran kam.
Im Jahre 2011 wurde ich auch zu einigen Soloauftritten gerufen, ferner hatten wir viele Bandauftritte, bei denen ich regelmäßig dabei war.
Des weiteren nahm ich an Solocompetitions in Hamburg (Januar), Peine (Mai) und Schwiegershausen (September) teil. In Schwiegershausen probierte ich zum ersten Mal einen 6/8-March und einen 2/4-March (beides Vierteiler) aus, denn ich wollte sehr gern ab 2012 im Intermediate-Level spielen und so konnte ich schon einmal sehen wie man sich da fühlte.
Ich hatte in dem Jahr auch Level 4 beim College Of Piping gemacht, stieg um auf die PDQB-Prüfungen und absolvierte im November 2011 PDQB 2 (SCQF 4)

Im Juni 2011 trennte sich die Band “Pipes & Drums Of Harz Highlands” vom Bandgründer, machte allein weiter und nannte sich fortan “Harzer Pipes & Drums”. Ich blieb ihnen als Pipemajor erhalten.
In diesem Jahr spielte ich das erste Mal mit einem Orchester zusammen, und zwar mit dem Orchester der Musikschule Helmstedt. Plan war, dass die Pipes & Drums Of Brunswiek etwas gemeinsam mit diesem Orchester machen sollten und da der Orchesterleiter überhaupt einmal wissen wollte, wie das mit Dudelsack ist, sollte ich allein zu einer Probe erscheinen. Es war toll und aufregend für mich.
2011 war außerdem das Jahr, indem ich begann, kontinuierlichen Einzelunterricht zu erhalten, der mich auf Competitions und Prüfungen vorbereitete.

Hinterlasse eine Antwort